Sie sind hier

Bucket List Sommer 2021

Was möchtest du erleben?

Bucket List Sommer 2021

Was möchtest du erleben?

Es gibt viel zu erleben im Sommer 2021. Was wird auf deiner Bucket List stehen? Wir geben dir ein paar Anregungen und Tipps!

BUCKET LIST SOMMER 2021: DAS MUSST DU UNBEDINGT MACHEN!

Viele Menschen haben eine Bucket List mit Dingen, die sie in einem bestimmten Zeitabschnitt gern erleben möchten. Dabei müssen es nicht zwingend die ganz großen, auf das gesamte Leben ausgerichteten Ziele sein.

Fange stattdessen mit einem überschaubaren Zeitraum an. Erstelle erst einmal nur für den Sommer 2021 eine Bucket List, in der du dich auf die kleinen Momente im Leben konzentrierst. Setze dir also zeitnahe und keine allzu hohen Ziele, die sich – ggf. auch durch Corona-bedingte Beschränkungen – gar nicht umsetzen lassen.

Im Folgenden erfährst du, warum und wie du eine Sommer Bucket List erstellen solltest. Außerdem haben wir einige Tipps und Vorschläge, was man in diesem Sommer unbedingt mal machen sollte.

 

WARUM IST ES SINNVOLL, EINE BUCKET LIST ZU ERSTELLEN?

Hast du dir auch schon häufig vorgenommen, etwas Neues zu erkunden oder zu lernen und es dann doch nicht in die Tat umgesetzt? Sicher kennst du dieses Gefühl, den richtigen Moment mal wieder verpasst zu haben.

Genau dafür ist eine Bucket List da! Sie ist gewissermaßen ein Reminder, der dir aufzeigt, was du eigentlich alles machen wolltest – zum Beispiel in diesem Sommer. Natürlich sollst du nichts erzwingen, aber es ist ein gutes Gefühl, wenn man einen Punkt nach dem nächsten auf seiner Liste abhaken kann.

Schreibe deine Ziele auf jeden Fall auf. Dabei ist es völlig unwichtig, ob du deine Ideen digital oder in einem kleinen Notizbuch festhältst. Gedanken gehen schnell mal verloren. Das, was du aufgeschrieben hast, bleibt. Du kannst es immer mal wieder nachlesen und auch abhaken.

Setze dich nicht unter Druck! Nimm dir nicht zu viel vor. Setze dir realistische Ziele, die du auch erreichen kannst. Auch wichtig: eine Bucket List ist nichts Unumstößliches. Es ist völlig in Ordnung, wenn du Prioritäten zwischendurch wieder verschiebst.

 

ORDNE DEINE IDEEN NACH KATEGORIEN

Es kann hilfreich sein, Ziele zu kategorisieren. Du kannst deine Wünsche beispielsweise nach Themenbereichen wie Sport, Reisen, Essen und Trinken oder Bildung sortieren – oder auch nach Prioritäten ordnen.

Du musst das Rad außerdem nicht völlig neu erfinden. Lasse dich von uns inspirieren. Wir haben für dich Ideen zusammengestellt, was du in diesem Sommer mal ausprobieren könntest. Weitere Anregungen findest du in Büchen, im Internet oder im Gespräch mit anderen Menschen. Sammle möglichst viele Ideen und suche das für dich Passende und in Pandemie-Zeiten Mögliche heraus.

 

TIPP #1: DIE EIGENE UMGEBUNG ERKUNDEN

Reisen zu Corona-Zeiten ist leider nicht immer unproblematisch. Doch warum in die Ferne schweifen?

Wolltest du nicht längst mal deine eigene Stadt oder Umgebung näher erkunden? Dann setzte es in diesem Sommer doch einfach mal in die Tat um.

Kaufe dir einen einschlägigen Reiseführer und finde heraus, welche Ziele du als „Tourist“ unbedingt ansteuern solltest. Das können z. B. ein schön angelegter Park, ein interessantes Museum, ein Aussichts- oder Kirchturm mit tollem Rundumblick oder vieles andere mehr sein.

Du wirst erstaunt sein, welch schöne Ecken du selbst in deiner näheren Umgebung noch nie bewusst wahrgenommen hast. Das wird sich nun dank der Bucket List in diesem Jahr hoffentlich ändern.

 

TIPP #2: VERSUCHE DICH IN EINER NEUEN SPORTART

Wie wäre es, wenn du eine neue Sportart ausprobieren würdest? Wolltest du nicht schon im letzten Jahr anfangen, Tennis oder Golf zu spielen, Segeln zu lernen, Kanu zu fahren oder Stand-up-Paddling zu versuchen?

Verschiebe deine Pläne nicht länger. Setzte sie lieber auf deine Bucket List und fange am besten gleich morgen damit an, diese Vorhaben zu realisieren.

 

TIPP #3: EIN PICKNICK IM SEE ODER AM WALD MACHEN

Verbinde einen Ausflug mit dem Fahrrad, eine Wanderung oder einen Autoausflug in diesem Sommer unbedingt mit einem gemütlichen Picknick. In der freien Natur schmeckt es gleich doppelt so gut.

In den Picknickkorb gehören neben durststillenden Getränken vor allem mundgerecht zubereitete Snacks. Leckere Salate, die du am besten in kleine Weckgläser schichtest und mit einem der tollen Salatdressings von Kühne verfeinerst, sind der ideale Imbiss.

Dazu passen die bei Groß und Klein stets beliebten Frikadellen, die mit einem Klacks Kühne Senf aus der handlichen Tube noch wesentlich pikanter schmecken.

 

TIPP #4: NEUE REZEPTE AUSPROBIEREN

Möchtest du in diesem Sommer statt der Alltagsküche mal neue, raffinierte Rezepte ausprobieren? Keiner hält dich davon ab!

Stöbere in Kochbüchern oder hier bei Kühne nach neuen Rezepten und wage dich auch mal an ein etwas nicht ganz so alltägliches Rezept heran. Lasse dich nicht gleich entmutigen, wenn der Hefeteig beim ersten Versuch nicht so richtig aufgeht, die Gelatine in der Zitronenmousse etwas klumpt oder das Gemüse zu weich geworden ist. Übung macht den Meisterkoch!

 

TIPP #5: AUSGIEBIG IN BÜCHERN SCHMÖKERN

Keine Zeit zum Lesen? Das muss sich schleunigst ändern. Der Sommer ist wie geschaffen für Leseratten und solche, die es noch werden wollen.

Nimm dir künftig häufiger eine Auszeit. Lesen entspannt und baut Stress ab. Suche dir daher in diesem Sommer öfter mal ein entspanntes Plätzchen auf dem Balkon, im Garten oder im Park und versinke in deiner Lieblingsliteratur.

 

TIPP #6: SPRACHKENNTNISSE FÜR DEN NÄCHSTEN URLAUB VERBESSERN

Parlez-vous français? Es wäre doch schön, wenn du beim nächsten Urlaub in Frankreich, Spanien oder Italien nicht mit Händen und Füßen gestikulieren müsstest, sondern in Landessprache kommunizieren könntest.

Dann ist dieser Sommer genau der richtige Zeitpunkt eine Fremdsprache zu erlernen oder bestehende Kenntnisse aufzufrischen. Apps wie z. B. Babbel erlauben es dir sogar, per Smartphone neue Sprachlevel zu erreichen und dabei Situationen zu trainieren, die für Touristen typisch sind. Der nächste Auslandsurlaub kommt bestimmt!

 

TIPP #7: EINE NACHT IM FREIEN VERBRINGEN

Nimm dir doch mal etwas Verrücktes und verbringe eine warme Sommernacht im Freien auf dem Balkon. Mache es dir auf einer Gartenliege bequem und kuschele dich in eine Decke oder einen Schlafsack ein.

Genieße vorm Einschlafen den direkten Blick auf den wunderschönen Nachthimmel und erlebe beim Wachwerden am nächsten Morgen hautnah den faszinierenden Sonnenaufgang. Nur auf die Wettervorhersage solltest du schauen. Zu kühl oder regnerisch sollte es natürlich nicht sein.

 

TIPP #8: LEBE DEINE KREATIVITÄT AUS

In jedem Menschen schlummert Kreativität – Zeit sie zu entdecken und auszuleben! Suche dir einen Ausgleich zum Alltagseinerlei und werde kreativ. Du wirst sehen, wie beruhigend es wirkt, ein Bild zu malen, eine Vase zu töpfern, auf einem Instrument zu spielen oder ein Kleidungsstück zu nähen oder zu bedrucken. Das sind nur ein paar Beispiele von vielen Möglichkeiten, sich kreativ auszuleben.

Falls in diesem Sommer noch keine geeigneten Kurse angeboten werden, kannst du dir diese Fähigkeiten auch autodidaktisch per App oder YouTube-Videos aneignen. Das erste fertiggestellte Kunstwerk oder das erste fehlerfrei gespielte Musikstück wird dich garantiert mit Stolz erfüllen.

 

FAZIT ZUR SOMMER BUCKET LIST 2021

In unserer schnelllebigen Zeit, in der man überall vernetzt, immer bestens informiert und ständig für alle erreichbar ist, fehlt häufig der Raum für Ausgleich und Entspannung. Mit einer Bucket List kannst du dafür sorgen, deine Lebensqualität deutlich zu verbessern.
Deine Liste erinnert dich freundlich daran, welche Wünsche du realisieren möchtest und welche du schon umgesetzt hast. Mach dir aber bitte keinen zusätzlichen Stress. Du musst nicht alle Ziele erreichen.
Freue dich über das, was du von der Liste bereits realisiert hast und versuche, Zeit für die noch offenen Punkte auf deiner Liste zu finden. Es lohnt sich!