Sie sind hier

Craft Gurken

Craft Gurken

Die haben echt ’nen Schuss!

Unsere neuste Schnapsidee: knackige Cornichons mit einem Schuss Gin oder Whiskey. Die schmecken einfach sowas von WOW! Die sind einen Schuss anders, als alle Cornichons, die du dir sonst gerne reinzwitscherst.

Unsere Craft Gurken gibt’s ab sofort im Gurken-Regal – aber nur für kurze Zeit. Also gleich mal rüber in den Supermarkt eures Vertrauens und nachschauen! Und natürlich haben wir hier für euch auch ein paar ausgefallene Rezepte. Hoch die Gurkengläser und cheers!

Mitmachen & gewinnen

shake it baby!

Ladys and Gintleman – wo sind die Barkeeper unter euch? Zieht per Drag & Drop die 6 Zutaten für unseren Pickle Smash Whiskey in den Shaker, schüttelt alles gut durch und serviert den Drink stilecht – ihr habt 30 Sekunden Zeit.




WOW, das sieht ja whiskeylicious aus! Mit unseren Gin & Whiskey Cornichons hast du die besondere Zutat direkt am Start, wenn du deinen Freunden was Leckeres mixen willst. Sichere dir jetzt deine Gewinnchance!

Ziehe die 6 richtigen Zutaten für den Pickle Smash Whiskey in den Shaker!

Ziehe die 6 richtigen Zutaten für den Pickle Smash Whiskey in den Shaker!

  • wiskey
  • vodka
  • champagne
  • zitronen
  • chilli
  • mint
  • gincorn
  • sirup
  • ice
  • whiskeycorn
  • wiskey
  • vodka
  • champagne
  • zitronen
  • chilli
  • mint
  • gincorn
  • sirup
  • ice
  • whiskeycorn
00: 00

Geschafft!

nicht geschafft! gleich nochmal versuchen

drag and drop shaker

Pickled Red Snapper mit Gin Cornichons

Ladys and Gintleman, diese knackigen Gürkchen, eingelegt in feinstem Gin, sind der perfekte Snack für gintastige Abende. Würziger Wacholder und frische Citrusnoten sorgen für einen fruchtig-herben Abgang. Und natürlich haben wir zu den Gin Cornichons auch das passende Cocktail-Rezept: Pickled Red Snapper. Taste it!

Pickle Smash Whiskey mit Whiskey Cornichons

Wir mischen die Bar-Szene auf! Knackige Gürkchen, eingelegt in mildem, amerikanischen Bourbon-Whiskey – einfach whiskeylicious! Mit feinen Honig- und Vanillenoten schmecken die Cornichons nicht nur Whiskey-Liebhabern. Und wer so richtig auf den Geschmack kommen möchte, probiert am besten unseren Pickle Smash Whiskey!

Lachs-Papaya-Tartare mit Gin Cornichons

Schon mal Lachs mit Gin Cornichons gegessen? Nein? Solltest du aber! Sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch so. Das ganze Rezept findest du hier zum Nachkochen.

Pulled Chicken Burger mit Whiskey Cornichons

Bei einem richtigen Burger dürfen die Gurken nicht fehlen. Richtig WOW im Geschmack wird’s mit unseren Whiskey Cornichons. Die verleihen dem Pulled Chicken Burger eine ganz besondere Note.

Craft und Gurken? Passt das?

Bei „Craft“ denken viele sofort an Bier. Was früher „Premium“ war, ist heute zu „Craft“ geworden. Dabei bedeutet der Begriff eigentlich nichts anderes als „handgemacht“. Und das kann neben Bier ja auch alles andere beinhalten. Craft passt perfekt zur aktuellen Foodkultur, in der es um Vielfalt, Natürlichkeit und Besonderheit geht. So wie zum Beispiel unsere Cornichons. Die schmecken nicht nur richtig gut, sondern sind auch der ganz besondere Snack für besondere Abende mit Freunden, guten Drinks und richtig gutem Essen.

Je älter, desto besser?

Whiskey zählt zu den ältesten und wertvollsten Spirituosen überhaupt. In Schottland wird er seit 1494 gebrannt und ein edler Tropfen kann mehrere 10.000 € wert sein. Heute gibt es auf der ganzen Welt unzählige Whiskey-Sorten. Altherren-Getränk? Von wegen! Whiskey ist heute nicht nur in teuren Bars, sondern auch in angesagten Clubs vertreten. Kein Wunder. Ein Getränk, das fast sechs Jahrhunderte alt ist, kann einfach nur gut sein.

Gin ist nicht gleich Gin

Dry Gin und London Dry Gin sind die bekanntesten und beliebtesten Sorten unter den Gins. Beide haben eine starke Wacholder-Note, wobei beim Dry-Gin oft Orange oder Zitrone Bestandteil sind, während beim London Dry Gin würzige Aromen wie Koriander, Ingwer und auch Kardamom überwiegen. Beim Dry Gin darf kein Zucker beigemischt werden, beim London Dry Gin hingegen ist die Beigabe von künstlichen Aromen untersagt.

Gin Tonic

Gin und Tonic gehören einfach zusammen. Der leckere Mix wurde nicht etwa von einem Barkeeper erfunden, sondern von einem schottischen Arzt, der im 18. Jahrhundert Soldaten mit dem Medikament Chinin vor Tropenkrankheiten schützte. Da Chinin bitter ist, wurde dieser Geschmack durch die Mischung von Gin und Tonic neutralisiert. Das Trend-Getränk war geboren!

Support your local dealer!

Lokale Hersteller, die man kennen sollte.

In Zeiten von Online-Shopping und Supermärkten an jeder Ecke ist es natürlich verlockend, sich einfach etwas von den bekannten Gin- und Whiskey-Herstellern nach zu holen. Aber es gibt viele kleine Gin- und Whiskey-Manufakturen, bei denen sich ein Besuch wirklich lohnt. Ein paar möchten wir euch gerne vorstellen.

Gin & Whiskey from Germany

Von der Küste bis nach Bayern

Gin Sul

In einer Spirituosen-Manufaktur in Hamburg Altona wird der Hamburger Gin mit portugiesischen Wurzeln von Hand destilliert. Ahoi!

The Duke

„Munich Dry Gin“ – wie es der Name schon sagt, kommt dieser Gin aus einer kleinen Destillerie in München, die ihre Pforten täglich für Besucher und Kunden öffnet.

Hamburg Malt

Neben dem Inhalt sind auch die Flaschen das Besondere bei diesem Whiskey. Jede ist ein Unikat und die Mengen sind streng limitiert auf wenige hundert Flaschen.

Blaue Maus

Die kleine Destillerie in Bayern ist die älteste in Deutschland und brennt dort verschiedene Single Cask Malt Whiskeys mit heimischen Malzsorten.

Streetfood Gurken

Streetfood Gurken

Das könnte DICH auch interessieren