Sie sind hier

Nudelsalat

mit Spinat, Ei und Schinken

Nudelsalat

mit Spinat, Ei und Schinken

Dauer
ca. 25 Min.
Aufwand
Leicht

Zutaten für 4 Personen

  • 400 gNudeln (z. B. Spirelli oder Penne)
  • 4Eier
  • 200 gSpinat
  • 1Knoblauchzehe
  • 2 El.Olivenöl
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • 200 ggekochter Schinken
  • 150 mlKÜHNE Joghurt & Gartenkräuter Dressing
  • 1kleine rote Zwiebel (à 50 g)

Nährwerte

ca. 713 kcal (2984 kJ) / 30 g Eiweiß / 28 g Fett / 76 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Zubereitung

Rezept Nudelsalat mit Spinat, Ei und Schinken

1. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und vollständig abkühlen lassen. Eier 10 Minuten hart kochen und abkühlen lassen.

2. Spinat waschen, von groben Stielen befreien und abtropfen lassen. Knoblauch schälen und fein würfeln. Spinat in Öl mit Knoblauch 3 Minuten dünsten, bis er zusammenfällt. Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen und zu den Nudeln geben.

3. Schinken in Streifen schneiden und ebenfalls zu den Nudeln geben. Zwiebel schälen, in sehr feine Ringe schneiden und zugeben.

4. Nudeln mit Dressing vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eier pellen, vierteln und dazu servieren.

*Tipp: Sie können auch dieselbe Menge aufgetauten Tiefkühlspinat verwenden.*

1. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken und vollständig abkühlen lassen. Eier 10 Minuten hart kochen und abkühlen lassen.

2. Spinat waschen, von groben Stielen befreien und abtropfen lassen. Knoblauch schälen und fein würfeln. Spinat in Öl mit Knoblauch 3 Minuten dünsten, bis er zusammenfällt. Mit Salz und Pfeffer würzen, etwas abkühlen lassen und zu den Nudeln geben.

3. Schinken in Streifen schneiden und ebenfalls zu den Nudeln geben. Zwiebel schälen, in sehr feine Ringe schneiden und zugeben.

4. Nudeln mit Dressing vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eier pellen, vierteln und dazu servieren.

*Tipp: Sie können auch dieselbe Menge aufgetauten Tiefkühlspinat verwenden.*