Sie sind hier

Rohkost und braune Linsen

und dreierlei Dips

Rohkost und braune Linsen

und dreierlei Dips

Dauer
ca. 10 Min.
Aufwand
Leicht

Zutaten für 4 Personen

  • Für Linsen und Gemüse
  • 200 gbraune oder grüne Linsen
  • 2Lorbeerblätter
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • 4Möhren
  • 4 StangenStaudensellerie
  • 2 StaudenChicorée
  • 1gelbe Paprika
  • 1rote Paprika
  • 2kleine Kühne Rote Bete Kugeln
  • 1kleines Bund Radieschen
  • Für die Oliven-Zitronen-Konfitüre
  • 1große Bio-Zitrone
  • 100 gKühne Kalamata Oliven
  • 100 gKühne Manzanilla Oliven
  • 100 gZucker
  •  Pfeffer
  •  Salz
  • Für die Anchoiade
  • 125 gin Öl eingelegte Sardellenfilets
  • 2Knoblauchzehen
  • 2 StielePetersilie
  • 150 mlOlivenöl
  • 2 El.Kühne Rotweinessig
  •  Pfeffer
  • Für die Kräutercreme
  • 1Schalotte
  • 1 HandvollKerbel
  • 2 Tl.Kühne Weißweinessig
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • 2 Tl.Senf mittelscharf
  • 200 gCrème fraîche
  • 1 El.Olivenöl

Nährwerte

ca. 669 kcal (2799 kJ) / 17 g Eiweiß / 45 g Fett / 42 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Zubereitung

Rezept Rohkost und braune Linsen und dreierlei Dips

1. Die Linsen mit Lorbeer und gut 0,5 l Wasser aufkochen, dann bei schwacher Hitze in ca. 45 Minuten zugedeckt bissfest garen. Abgießen, salzen, pfeffern und abkühlen lassen.


2. Für die Konfitüre Zitrone heiß waschen und abtrocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Oliven fein hacken. Alles mit Zucker in einem Topf erhitzen. Bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten offen köcheln lassen. Pfeffern und leicht salzen, abkühlen lassen.


3. Für die Anchoiade Sardellen abtropfen lassen und hacken. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen ebenfalls fein hacken. Sardellen mit Knoblauch und Öl bei schwacher Hitze erwärmen, bis die Sardellen zerfallen sind. Kräftig durchrühren, Petersilie und Essig unterrühren und die Sauce pfeffern. Abkühlen lassen.


4. Für die Kräutercreme Schalotte schälen und sehr fein würfeln. Kerbel waschen und trockenschütteln, Blättchen fein hacken. Essig mit Salz, Pfeffer und Senf verrühren, Crème fraîche und Öl unterschlagen, die Schalotten und den Kerbel zugeben.


5. Das Gemüse putzen bzw. schälen und waschen. Gemüse in Stifte schneiden, mit den Linsen und Dips anrichten. Dazu schmeckt Baguette.


1. Die Linsen mit Lorbeer und gut 0,5 l Wasser aufkochen, dann bei schwacher Hitze in ca. 45 Minuten zugedeckt bissfest garen. Abgießen, salzen, pfeffern und abkühlen lassen.


2. Für die Konfitüre Zitrone heiß waschen und abtrocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Oliven fein hacken. Alles mit Zucker in einem Topf erhitzen. Bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten offen köcheln lassen. Pfeffern und leicht salzen, abkühlen lassen.


3. Für die Anchoiade Sardellen abtropfen lassen und hacken. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen ebenfalls fein hacken. Sardellen mit Knoblauch und Öl bei schwacher Hitze erwärmen, bis die Sardellen zerfallen sind. Kräftig durchrühren, Petersilie und Essig unterrühren und die Sauce pfeffern. Abkühlen lassen.


4. Für die Kräutercreme Schalotte schälen und sehr fein würfeln. Kerbel waschen und trockenschütteln, Blättchen fein hacken. Essig mit Salz, Pfeffer und Senf verrühren, Crème fraîche und Öl unterschlagen, die Schalotten und den Kerbel zugeben.


5. Das Gemüse putzen bzw. schälen und waschen. Gemüse in Stifte schneiden, mit den Linsen und Dips anrichten. Dazu schmeckt Baguette.