Sie sind hier

Forellen-Crostini mit Preiselbeeren und Schmand

Forellen-Crostini

mit Preiselbeeren und Schmand

Dauer
ca. 30 Min.
Aufwand
Leicht

Zutaten für 4 Personen

  • 400 ggemischte Salatblätter
  • 200 gRadieschen
  • 4 El.KÜHNE Balsamissimo Preiselbeere
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • 6 El.Walnussöl
  • 16dünne Scheiben Ciabatta-Brot
  • 200 gSchmand
  • 250 ggeräucherte Forellen-Filets
  •  evtl etwas Schmand, KÜHNE Preiselbeeren und Dill zum Garnieren

Nährwerte

ca. 645 kcal (2689 kJ) / 28 g Eiweiß / 35 g Fett / 47 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Zubereitung

Rezept Forellen-Crostini mit Preiselbeeren und Schmand

1. Salatblätter waschen, trocken schleudern und mundgerecht zerzupfen. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. 1 EL Balsamissimo Preisebeere, Salz und Pfeffer verquirlen, Öl tröpfchenweise einrühren. Salatblätter und Radieschen mit der Sauce vermengen.


2. Die Ciabatta-Brotscheiben auf dem Grillrost des Backofens verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft ungeeignet) einige Minuten unter Wenden goldbraun rösten (alternativ kann das Ciabatta auch im Toaster geröstet werden!


3. Brotscheiben noch warm mit Schmand bestreichen. Forellenfilets in Stücke schneiden und darauf verteilen. Crostini nach Belieben mit einem Schmandklecks, Preiselbeeren und Dillfähnchen garnieren. Mit Salat anrichten, mit dem restlichen Balsamissimo beträufeln.


1. Salatblätter waschen, trocken schleudern und mundgerecht zerzupfen. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. 1 EL Balsamissimo Preisebeere, Salz und Pfeffer verquirlen, Öl tröpfchenweise einrühren. Salatblätter und Radieschen mit der Sauce vermengen.


2. Die Ciabatta-Brotscheiben auf dem Grillrost des Backofens verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft ungeeignet) einige Minuten unter Wenden goldbraun rösten (alternativ kann das Ciabatta auch im Toaster geröstet werden!


3. Brotscheiben noch warm mit Schmand bestreichen. Forellenfilets in Stücke schneiden und darauf verteilen. Crostini nach Belieben mit einem Schmandklecks, Preiselbeeren und Dillfähnchen garnieren. Mit Salat anrichten, mit dem restlichen Balsamissimo beträufeln.