Sie sind hier

Glasierte Fingermöhren mit Rote-Bete-Kartoffelstampf und Gemüserösti

Glasierte Fingermöhren mit Rote-Bete-Kartoffelstampf und Gemüserösti

☆☆☆☆☆ (0) Jetzt bewerten
Wie hat es dir geschmeckt?
Nährwerte
  • 527 kcal
    Nährwerte pro Portion:
  • 74 g
    Kohlenhydrate
  • 14 g
    Eiweiß
  • 17 g
    Fett
Dauer
ca. 50 Min.
Aufwand
Mittel

Zutaten für 4 Personen

  • Für 4 Portionen:
  • Für den Kartoffelstampf:
  • 800 g Kartoffeln, mehligkochend
  • Salz
  • 300 g Kühne Rote Bete in Scheiben, (2 Gläser à 330 g, 220 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Butter
  • Muskatnuss
  • Für die Rösti:
  • 2 Zucchini
  • 1 Kohlrabi
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Eier (Gr. M)
  • 3 EL Haferflocken, zart
  • 1 EL Maisstärke
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • Für die Möhren:
  • 400 g Bundmöhren
  • 2 Bio-Limetten
  • 400 ml Orangensaft
  • 2 EL Honig
  • Salz
  • 2 EL Butter
  • Utensilien: Sparschäler, Messer, Schneidebrett, Herd, Topf, Sieb, Kartoffelstampfer, Reibe, Schüsseln, Pfannen, Saftpresse

Die angegebenen Nährwerte sind Circaangaben und als Orientierung zu verstehen.

Zubereitung
Glasierte Fingermöhren mit Rote-Bete-Kartoffelstampf und Gemüserösti

Tipp: Durch das Salzen der Zucchini und der Kohlrabi verliert das Gemüse überschüssige Flüssgkeit und die Rösti werden so beim Braten knuspriger.

Tipp: Durch das Salzen der Zucchini und der Kohlrabi verliert das Gemüse überschüssige Flüssgkeit und die Rösti werden so beim Braten knuspriger.

  • Schritt 1/4
    Für den Kartoffelstampf Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und in kaltes, gesalzenes Wasser in einen Topf geben. Anschließend Kartoffeln im Topf aufkochen und ca. 25 Minuten kochen lassen. Kühne Rote Bete Scheiben in einem Sieb abtropfen lassen. Sobald die Kartoffeln gar sind Wasser abgießen und Kartoffeln ausdampfen lassen. Anschließend Rote Bete Scheiben in den Topf mit den Kartoffeln geben und grob stampfen, Butter unterheben, mit Salz und Muskat abschmecken und anschließend warm halten.
  • Schritt 2/4
    Für die Rösti Zucchini und Kohlrabi waschen und abtrocknen. Kohlrabi schälen und mit den Zucchini grob in eine Schüssel reiben. Etwas salzen, 5 Minuten ruhen lassen und anschließend die Gemüserapseln ordentlich ausdrücken, um die Flüssigkeit zu entfernen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und mit Eiern, Haferflocken und Stärke zur Gemüsemischung geben. Alles gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Öl in einer Pfanne erhitzen und auf mittlerer Hitze portionsweise je 2 EL der Röstimasse unter Wenden 4–6 Minuten braten.
  • Schritt 3/4
    Für die Fingermöhren Möhren putzen, waschen, abtrocknen und schälen. Je nach Größe halbieren oder vierteln. Limetten heiß waschen, abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Orangensaft und Honig in einer Pfanne zum Kochen bringen, Möhren darin ca. 3 Minuten köcheln lassen und mit etwas Salz würzen. Anschließend Möhren aus der Pfanne nehmen und Orangensaft bis auf die Hälfte einkochen. Butter, Limettenabrieb und -saft einrühren und köcheln lassen, sodass eine leicht cremige Konistenz entsteht. Möhren wieder zugeben und mit Orangensauce glasieren.
  • Schritt 4/4
    Möhren, Rösti und Stampf auf Tellern anrichten und mit Orangensauce servieren.

Rezeptsuche