Sie sind hier

Bohnensalat

Bohnensalat mit Bohnenkraut

Gesund und lecker – grüner Bohnensalat

Unser knackiger Bohnensalat in pikantem Aufguss mit Zwiebelstückchen und feinem Bohnenkraut ist eine leckere und unkomplizierte Beilage zu vielen Gerichten. Und auch Deine Gesundheit freut sich: Bohnen enthalten viele Vitamine, dafür wenige Kalorien. Höchste Zeit also, die herzhaften Eiweißlieferanten regelmäßig auf den Teller zu bringen!

Unser klassischer grüner Bohnensalat enthält neben Bohnen etwas Essig, Zwiebeln und Salz. Hierzulande beliebt ist außerdem Bohnenkraut, das dem Rezept das gewisse Etwas verleiht.
Allergene Zutaten, Konservierungsstoffe und Farbstoffe sucht man vergebens, tierische Bestandteile ebenfalls. Daher ist unser Bohnensalat auch für Veganer geeignet!

Schnell serviert, ist unser Bohnensalat der perfekte Snack für zwischendurch. Probiere ihn mit jeglichen Fleischgerichten wie Gulasch oder Braten. Ein reichhaltiger Bohnensalat mit Speck oder Sahne ersetzt durchaus auch eine vollständige Mahlzeit. Eine Scheibe Brot dazu – schon ist das herzhafte Vesper perfekt. Lass es Dir schmecken!

 



Größen:
370ml-Glas

Gut zu wissen:
  • ohne Konservierungsstoffe
  • ohne Farbstoffe
  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • vegetarisch
  • vegan

Zutaten

Das Produkt entspricht den lebensmittelrechtlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland und der EU.

Unsere Produkte können Rezepturänderungen unterliegen. Verbindlich sind daher nur die vollständigen Angaben auf der Produktverpackung.

Bohnen, Branntweinessig, Zwiebeln, Zucker, Salz, Bohnenkraut 0,4%, Antioxidationsmittel Zitronensäure und Ascorbinsäure, natürliches Aroma

Allergenhaltige Zutaten

Keine

NÄHRWERTE pro 100 g

Energie: 189 kJ / 45 kcal
Fett: 0.2 g
davon gesättigte Fettsäuren < 0,1 g
Kohlenhydrate: 7.3 g
davon Zucker 5.5 g
Ballaststoffe: 2.6 g
Eiweiß: 1.7 g
Salz: 1 g

Leichter Einstieg

Vegan für Anfänger

Sterneköche verzichten auf tierische Produkte. Modekonzerne produzieren Schuhe und Kleidung vegan. Ohne Tier gilt als gesund – und ist irgendwie chic. 

Vegan ernähren ohne Mangelerscheinung – wer eine vollständige Umstellung anstrebt, muss seine Kochgewohnheiten ändern. Fleisch liefert wichtige Eiweiße. Diese sind zwar auch in Getreide und Hülsenfrüchten enthalten, jedoch nicht in derselben Konzentration. Insgesamt gilt: Soja-Produkte beinhalten ebenso hochwertiges Protein wie Fleisch. Niemand müsse sich für den Rest seines Lebens entscheiden. „Mancher kann Joghurt und Sahne gut mit pflanzlichen Alternativen ersetzen, aber nicht die Kuhmilch im Kaffee. Andere legen zunächst ein, zwei V-Tage in der Woche ein“, erklärt Stephanie Stragies vom Vegetarierbund Deutschland (Vebu).