Sie sind hier

Gans mit Balsamico-Rotkohl und Serviettenknödeln

Gans

mit Balsamico-Rotkohl und Serviettenknödeln

Dauer
ca. 145 Min.
Aufwand
Mittel

Zutaten für 4 Personen

  • Für die Gans
  • 3,5 kgfrische deutsche Gans (küchenfertig ausgenommen)
  •  Salz
  • Für die Serviettenknödel
  • 3Brötchen vom Vortag (à ca. 70 g)
  • 180 mlMilch
  • 3Ei(er)
  • 3 Tl.KÜHNE Preiselbeeren
  • 1 El.gehackte Petersilie
  • 1Zwiebel(n)
  • 3-4 El.Butter
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • Für den Rotkohl
  • 1Zwiebel(n)
  • 1 GlasKÜHNE Original Rotkohl
  • 250 mlGin
  • 2 El.KÜHNE Balsamissimo cremig mild
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • Für die Sauce
  • 1 El.Zucker
  • 200 mlGeflügelfond nach Bedarf
  •  Salz
  •  Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte

ca. 2342 kcal (9801 kJ) / 85 g Eiweiß / 168 g Fett / 51 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Zubereitung

Rezept Gans mit Balsamico-Rotkohl und Serviettenknödeln

1. Gans waschen, trocken tupfen und außen kräftig mit Salz einreiben. Auf den Ofenrost setzen und mit der Fettpfanne darunter in den kalten Ofen schieben. Ofen auf 210 °C vorheizen und Gans darin 1,5-2 Stunden garen (bitte beachten: bei veränderten Mengenangaben die Garzeit entsprechend anpassen). Dabei Gans 1-2mal wenden.


2. Brötchen würfeln und mit Milch, Eiern, Preiselbeeren und Petersilie mischen. Beiseite stellen. Zwiebel schälen, klein schneiden und in etwas heißer Butter anschwitzen. Leicht abkühlen lassen, zu den Brötchen geben, verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Teig in 4 Portionen teilen. Jeweils auf ein Stück Frischhaltefolie geben und mit der Folie zu einem länglichen Knödel formen. Teig dabei wie ein Bonbon in die Folie wickeln und Folie an den Enden gut verschließen. Knödel 10-15 Minuten in siedendem Wasser gar ziehen lassen.


3. Für den Kohl Zwiebel schälen und hacken. Mit Rotkohl, Gin und Balsamissimo aufkochen. 15-20 Minuten zugedeckt garen, dabei gelegentlich umrühren und abschmecken.


4. Fettpfanne aus dem Ofen nehmen und das Fett mit einer Kelle abschöpfen. Bratensatz abgießen und auffangen. Gans inzwischen im ausgestellten Ofen ruhen lassen, Fettpfanne wieder darunter schieben, falls noch mehr Bratensatz austritt. Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit dem aufgefangenen Bratensatz und nach Bedarf Geflügelfond ablöschen, etwas einköcheln lassen und abschmecken.


5. Serviettenknödel abtropfen lassen, aus der Folie lösen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. In übriger heißer Butter von beiden Seiten goldgelb anbraten.


6. Gans tranchieren. Mit Serviettenknödeln, Rotkohl und Sauce servieren.


*Tipp: Sie können den aufgefangenen Bratenfond auch mit Hilfe einer Fetttrennkanne entfetten oder ihn kühl stellen, damit sich Bratensatz und Fett voneinander trennen. Beides braucht aber etwas Zeit.*


1. Gans waschen, trocken tupfen und außen kräftig mit Salz einreiben. Auf den Ofenrost setzen und mit der Fettpfanne darunter in den kalten Ofen schieben. Ofen auf 210 °C vorheizen und Gans darin 1,5-2 Stunden garen (bitte beachten: bei veränderten Mengenangaben die Garzeit entsprechend anpassen). Dabei Gans 1-2mal wenden.


2. Brötchen würfeln und mit Milch, Eiern, Preiselbeeren und Petersilie mischen. Beiseite stellen. Zwiebel schälen, klein schneiden und in etwas heißer Butter anschwitzen. Leicht abkühlen lassen, zu den Brötchen geben, verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Teig in 4 Portionen teilen. Jeweils auf ein Stück Frischhaltefolie geben und mit der Folie zu einem länglichen Knödel formen. Teig dabei wie ein Bonbon in die Folie wickeln und Folie an den Enden gut verschließen. Knödel 10-15 Minuten in siedendem Wasser gar ziehen lassen.


3. Für den Kohl Zwiebel schälen und hacken. Mit Rotkohl, Gin und Balsamissimo aufkochen. 15-20 Minuten zugedeckt garen, dabei gelegentlich umrühren und abschmecken.


4. Fettpfanne aus dem Ofen nehmen und das Fett mit einer Kelle abschöpfen. Bratensatz abgießen und auffangen. Gans inzwischen im ausgestellten Ofen ruhen lassen, Fettpfanne wieder darunter schieben, falls noch mehr Bratensatz austritt. Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit dem aufgefangenen Bratensatz und nach Bedarf Geflügelfond ablöschen, etwas einköcheln lassen und abschmecken.


5. Serviettenknödel abtropfen lassen, aus der Folie lösen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. In übriger heißer Butter von beiden Seiten goldgelb anbraten.


6. Gans tranchieren. Mit Serviettenknödeln, Rotkohl und Sauce servieren.


*Tipp: Sie können den aufgefangenen Bratenfond auch mit Hilfe einer Fetttrennkanne entfetten oder ihn kühl stellen, damit sich Bratensatz und Fett voneinander trennen. Beides braucht aber etwas Zeit.*