Sie sind hier

Kräutercrêpes

mit gebeiztem Lachs

Kräutercrêpes

mit gebeiztem Lachs

Dauer
ca. 60 Min.
Aufwand
Mittel

Zutaten für 4 Personen

  • Für den gebeizten Lachs
  • 600 ggrobes Meersalz
  • 300 gZucker
  • 600 gLachsfilet
  • Für den Crêpes-Teig
  •  Dill
  •  Petersilie
  • 2Eier
  • 3 El.Mehl
  • 200 mlMilch
  • 1 PriseSalz
  •  Butter zum Ausbacken
  • Für die Füllung
  • 125 gCrème fraîche
  • 4 Tl.Senf mittelscharf cremig-würzig
  • 200 gRucola
  • Zum Anrichten
  •  Holzspießchen
  •  einige Blätter gemischter Salat
  • 200 gKühne Gerösteter Paprika
  • 25 mlKühne Aceto Balsamico di Modena I.G.P.
  • 1 PriseSalz

Nährwerte

ca. 494 kcal (2067 kJ) / 27 g Eiweiß / 30 g Fett / 19 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Zubereitung

1. Für den Lachs Salz und Zucker mischen. Lachsfilet mit der Hautseite nach oben in die Hälfte des Gemisches legen, übrige Mischung darauf verteilen. Mit einer mit Wasser gefüllten Schüssel beschweren und 1-2 Tage im Kühlschrank beizen lassen.


2. Für die Crêpes Dill und Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Mit Eiern, Mehl, Milch und Salz glatt pürieren. In etwas heißer Butter nach und nach 6 dünne Crêpes aus dem Teig von beiden Seiten kurz backen, auskühlen lassen.


3. Lachs in dünne Scheiben schneiden. Crêpes damit belegen. Mit etwas Crème fraîche und Senf bestreichen. Rucola putzen, zerzupfen, darauf legen und Crêpes aufrollen. Damit sie besser halten, vorher etwas Senf auf den Rand streichen. Mit Holzspießen feststecken und durchschneiden.


4. Zum Anrichten Salat waschen und trocken tupfen. Geröstete Paprika abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Beides auf Teller verteilen und mit etwas Balsamico beträufeln und leicht salzen. Crêpes darauf anrichten.


1. Für den Lachs Salz und Zucker mischen. Lachsfilet mit der Hautseite nach oben in die Hälfte des Gemisches legen, übrige Mischung darauf verteilen. Mit einer mit Wasser gefüllten Schüssel beschweren und 1-2 Tage im Kühlschrank beizen lassen.


2. Für die Crêpes Dill und Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Mit Eiern, Mehl, Milch und Salz glatt pürieren. In etwas heißer Butter nach und nach 6 dünne Crêpes aus dem Teig von beiden Seiten kurz backen, auskühlen lassen.


3. Lachs in dünne Scheiben schneiden. Crêpes damit belegen. Mit etwas Crème fraîche und Senf bestreichen. Rucola putzen, zerzupfen, darauf legen und Crêpes aufrollen. Damit sie besser halten, vorher etwas Senf auf den Rand streichen. Mit Holzspießen feststecken und durchschneiden.


4. Zum Anrichten Salat waschen und trocken tupfen. Geröstete Paprika abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Beides auf Teller verteilen und mit etwas Balsamico beträufeln und leicht salzen. Crêpes darauf anrichten.