Sie sind hier

Schweinefilet im Speckmantel

mit Kirsch-Rotkohl und Knödeln

Schweinefilet im Speckmantel

mit Kirsch-Rotkohl und Knödeln

Dauer
ca. 60 Min.
Aufwand
Mittel

Zutaten für 4 Personen

  • 100 gmagerer, geräucherter Speck
  • gut 0,5Bund Petersilie
  • 1 Packung(750 g) frischer Kloßteig Fränkisch "halb und halb" (Kühlregal)
  • 2mittelgroße Zwiebeln
  • 20 gButterschmalz
  • 1 Glas(720ml) KÜHNE Original Rotkohl
  • 150 ggetrocknete Kirschen
  • 125 mlRotwein
  • 125 mlKirschnektar
  • 1Lorbeerblatt
  • 2Schweinefilets (à ca. 300 g)
  •  Pfeffer
  •  Salz
  • 10Scheiben Frühstücksspeck (ca. 100 g)
  • 2 El.Öl
  • ca 3 El.Weinbrand
  • 150 mlklare Brühe
  • 125 gSchlagsahne
  • 2 Tl.grüne Pfefferkörner
  • 0,5 – 1 Tl.Speisestärke
  •  Alufolie

Nährwerte

ca. 1070 kcal (4470 kJ) / 48 g Eiweiß / 49 g Fett / 98 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Verwendete Produkte

Zubereitung

Rezept Schweinefilet im Speckmantel mit Kirsch-Rotkohl und Knödeln

1. Speck fein würfeln und in einer Pfanne kross auslassen. Auskühlen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Speck und Petersilie unter den Kloßteig mischen und 8 Knödel daraus formen. Zugedeckt beiseite stellen.


2. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, 2/3 der Zwiebeln darin andünsten. Rotkohl, Kirschen, Rotwein, Kirschnektar und Lorbeerblatt zufügen und aufkochen. Zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren.


3. Filets waschen, trocken tupfen und mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Mit Speck umwickeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Filets darin unter Wenden rundherum kräftig anbraten und in eine ofenfeste Form legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten fertig braten.


4. Knödel in reichlich kochendes Salzwasser geben und nach Packungsanweisung gar ziehen lassen.


5. Restliche Zwiebeln im heißen Bratfett (von den Filets) andünsten. Weinbrand, Brühe, Sahne und Pfefferkörner zufügen, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Stärke und ca. 3 EL kaltes Wasser verrühren, in die Soße rühren und nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


6. Filets aus dem Backofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Bratsaft aus der Form zur Soße gießen.


7. Rotkohl eventuell mit etwas Salz abschmecken. Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit Pfeffersoße, Kirsch-Rotkohl und Knödeln auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garnieren.


1. Speck fein würfeln und in einer Pfanne kross auslassen. Auskühlen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Speck und Petersilie unter den Kloßteig mischen und 8 Knödel daraus formen. Zugedeckt beiseite stellen.


2. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, 2/3 der Zwiebeln darin andünsten. Rotkohl, Kirschen, Rotwein, Kirschnektar und Lorbeerblatt zufügen und aufkochen. Zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren.


3. Filets waschen, trocken tupfen und mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Mit Speck umwickeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Filets darin unter Wenden rundherum kräftig anbraten und in eine ofenfeste Form legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten fertig braten.


4. Knödel in reichlich kochendes Salzwasser geben und nach Packungsanweisung gar ziehen lassen.


5. Restliche Zwiebeln im heißen Bratfett (von den Filets) andünsten. Weinbrand, Brühe, Sahne und Pfefferkörner zufügen, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Stärke und ca. 3 EL kaltes Wasser verrühren, in die Soße rühren und nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


6. Filets aus dem Backofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Bratsaft aus der Form zur Soße gießen.


7. Rotkohl eventuell mit etwas Salz abschmecken. Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit Pfeffersoße, Kirsch-Rotkohl und Knödeln auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garnieren.