Sie sind hier

Schweinefilet

mit Senfkruste

Schweinefilet

mit Senfkruste

Dauer
ca. 50 Min.
Aufwand
Mittel

Zutaten für 4 Personen

  • 350 gSchweinefilet (aus der Mitte)
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • 2 El.neutrales Pflanzenöl
  • 0,5Bund Petersilie
  • 0,5Estragon
  • 1Eiweiß
  • 2 El.Mandelstifte
  • 2 El.Semmelbrösel
  • 2 El.KÜHNE Körniger Senf
  • 100 mltrockener Weißwein (oder Kalbsfond)
  • 2 El.Crème-fraîche mit Kräutern

Nährwerte

ca. 639 kcal (2672 kJ) / 42 g Eiweiß / 39 g Fett / 11 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Verwendete Produkte

Zubereitung

Rezept Schweinefilet mit Senfkruste mit Senfkruste
© Jana Liebenstein

1. Den Backofen samt einer ofenfesten Form auf 100 °C (Umluft nicht geeignet; Gas: Stufe 1) vorheizen. Das Schweinefilet trocken tupfen, von Häutchen und Sehnen befreien, salzen und pfeffern. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Filet darin von allen Seiten ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Aus der Pfanne nehmen (Bratfett aufbewahren!) und in die vorgewärmte Form im heißen Ofen legen, 30 Minuten garen.

2. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Das Eiweiß steif schlagen. Mandelstifte, Semmelbrösel, Kräuter und Senf unterrühren, salzen und pfeffern.

3. Das Schweinefilet aus dem Backofen nehmen, die Temperatur auf 220 °C (Gas: Stufe 3) erhöhen. Die Fleischoberfläche mit Küchenpapier trocken tupfen, die Senfmasse darauf verteilen und gut andrücken. Den Backofengrill zuschalten und das Filet im Ofen 5–6 Minuten übergrillen.

4. Das Bratfett in der Pfanne wieder erhitzen, mit dem Weißwein ablöschen, Crème fraîche einrühren und cremig einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Dazu schmecken Bandnudeln.

Autor: Margit Proebst
Fotograf: Jana Liebenstein

1. Den Backofen samt einer ofenfesten Form auf 100 °C (Umluft nicht geeignet; Gas: Stufe 1) vorheizen. Das Schweinefilet trocken tupfen, von Häutchen und Sehnen befreien, salzen und pfeffern. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Filet darin von allen Seiten ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Aus der Pfanne nehmen (Bratfett aufbewahren!) und in die vorgewärmte Form im heißen Ofen legen, 30 Minuten garen.

2. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Das Eiweiß steif schlagen. Mandelstifte, Semmelbrösel, Kräuter und Senf unterrühren, salzen und pfeffern.

3. Das Schweinefilet aus dem Backofen nehmen, die Temperatur auf 220 °C (Gas: Stufe 3) erhöhen. Die Fleischoberfläche mit Küchenpapier trocken tupfen, die Senfmasse darauf verteilen und gut andrücken. Den Backofengrill zuschalten und das Filet im Ofen 5–6 Minuten übergrillen.

4. Das Bratfett in der Pfanne wieder erhitzen, mit dem Weißwein ablöschen, Crème fraîche einrühren und cremig einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Dazu schmecken Bandnudeln.

Autor: Margit Proebst
Fotograf: Jana Liebenstein