Sie sind hier

Grüner wird’s nicht mehr Es ist wieder Grünkohl-Zeit

Grüner wird’s nicht mehr

Es ist wieder Grünkohl-Zeit

Grünkohl ist ein typisches Winteressen, denn zum einen hat das Gemüse dann Saison und zum anderen schmeckt es mit deftigen Beilagen wie Kassler oder Pinkel-Wurst einfach am besten. Mit den richtigen Gewürzen wie Muskatnuss und Piment wird Grünkohl zu einem echten Geschmackserlebnis. Ihr mögt es lieber exotisch? Dann solltet ihr unbedingt einmal auf Chili, Koriander, Sojasoße und Knoblauch zum Würzen zurückgreifen und so dem Grünkohl eine orientalische Note verleihen. Eure Geschmacksknospen freut’s bestimmt!

Kochtopf

Frisch oder fertig?

Frischer Grünkohl ist sehr viel aufwändiger in der Zubereitung, als fertiger aus dem Glas. Im Geschmack unterscheiden sich aber beide nicht. Entscheidet ihr euch für frischen Grünkohl, sollte dieser immer pralle und dunkelgrüne Blätter haben, die ihr vom Strunk abschneidet und in kochendem Salzwasser blanchiert. Jetzt noch kurz abschrecken und mit Butterschmalz und Fleisch- oder Gemüsebrühe für circa 1 ½ Stunden kochen lassen.

Viel schneller geht das Ganze natürlich mit fertigem Grünkohl aus dem Glas, der genauso gut schmeckt. Er braucht einfach nur erwärmt werden und kann anschließend direkt verzehrt werden. Probiert doch mal unseren Grünkohl Oldenburger Art. Er ist küchenfertig zubereitet und erhält seinen deftig-würzigen Geschmack durch das original Oldenburger Hausrezept und schmeckt besonders gut zu Kassler und Würstchen.

Grünkohl und Norddeutschland

Grünkohl gehört im Norden dazu, wie der Wind und das Meer. Die Saison beginnt traditionell, sobald der erste Frost da war, was meistens im November der Fall ist. Den Frost braucht der Kohl, um sein volles Aroma zu entwickeln, indem die Kälte einen Teil der enthaltenen Stärke in Zucker umwandelt. So entsteht der herb-süße Geschmack.
Die Städte Oldenburg und Bremen sind die Hochburgen der Grünkohl-Kultur, doch auch in Schleswig-Holstein ist das grüne Gemüse sehr beliebt. Nach landestypischer Art wird Grünkohl meist deftig-süß zubereitet und zusammen mit Kochwurst, Kassler oder Schweinebacke gegessen.

Fehlen dürfen natürlich auch nicht die Kohlfahrten! Früher fuhren wohlhabende Geschäftsleute im Winter mit der Kutsche raus aufs Land, um sich in den Gasthöfen Grünkohl schmecken zu lassen. Heute hat der Bollerwagen die Kutsche abgelöst. Damals wie heute ist das Ziel des Wanderausflugs ein Lokal, in dem zum Abschluss das Grünkohlessen stattfindet. Heutzutage finden auf dem Weg dorthin lustige Spiele statt, die meist von dem ein oder anderen Schnaps begleitet werden. So hat man sich das Kohlessen hinterher umso mehr verdient! Der wortwörtlich krönende Abschluss einer solchen Kohlfahrt ist die Wahl zur Kohlkönigin und zum Kohlkönig. Wird man gewählt, ist das nicht nur eine große Ehre, sondern man ist auch in der Pflicht, die Kohlfahrt im nächsten Jahr zu organisieren.

Heutzutage ist Grünkohl natürlich nicht mehr nur dem Norden Deutschlands vorbehalten, sondern ist überall erhältlich. Typische Grünkohlessen finden beispielsweise auch im Rheinland statt. Also, entweder auf ins nächste Lokal, oder ihr veranstaltet ein leckeres Grünkohlessen mal bei euch zu Hause! Mit unserem fertigen Grünkohl aus dem Glas gelingt das ganz einfach und schmeckt richtig gut!

Auch lecker

GRÜNKOHL HOLSTEINER ART
Unser besonders delikater Grünkohl Holsteiner Art in Premiumqualität ist mit Zwiebeln und Gänseschmalz raffiniert verfeinert. Noch etwas Mettwurst und Speck dazu und schmecken lassen!

2 MIN GRÜNKOHL FIX & FERTIG
Für die schnelle Küche: fix & fertig gekochter und gewürzter Grünkohl, mit Zwiebeln und Gänseschmalz verfeinert und herzhaft-würzig im Geschmack. Den 2 Min Grünkohl fix & fertig einfach kurz in die Mikrowelle und zu Bratkartoffeln und Kassler genießen.