Indischer Kichererbsen-Tandoori-Wrap – Kühne Rezepte

Sie sind hier

Kichererbsen-Tandoori-Wrap

mit braunem Limettenreis, Spinat und roten Zwiebeln

Kichererbsen-Tandoori-Wrap

mit braunem Limettenreis, Spinat und roten Zwiebeln

Dauer
ca. 55 Min.
Aufwand
Mittel

Zutaten für 4 Personen

  • Für die Tandoori-Kichererbsen
  • 1grüne Chilischote
  • 2Knoblauchzehen
  • 1/2 TLSalz
  • 2 cmStück Ingwer
  • 5 ELENJOY vegane Salatcreme
  • 1/2 TLZimt
  • 1 TLKurkuma
  • 1 TLKumin
  • 1 TLgemahlene Koriandersamen
  • 1 TLPaprikapulver
  • 500 ggekochte Kichererbsen
  • Für den Reis
  • 150 gbrauner Reis
  • 1 TLSalz
  • 1Bio-Limette
  • Für den Spinat
  • 2Knoblauchzehen
  • 2 ELOlivenöl
  • 1/2 TLSalz
  • 1 TLSchwarzkümmel
  • 300 gfrischer Spinat
  • Außerdem
  • 2rote Zwiebeln
  • 1/2 BundPetersilie
  • 4große Tortillawraps
  • 2 ELENJOY vegane Salatcreme

Nährwerte

ca. 752 kcal (3 146 kJ) / 31 g Eiweiß / 22 g Fett / 104 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Zubereitung

Rezept indischer Kichererbsen-Tandoori-Wrap mit braunem Limettenreis, Spinat und roten Zwiebeln

1. Backofen auf 180 °C vorheizen.

2. Chilischote halbieren und entkernen. Zusammen mit Knoblauch und Salz in einem Mörser zu einer Paste zerstoßen.

3. Ingwer fein reiben und mit allen restlichen Zutaten für die Tandoori-Kichererbsen vermengen.

4. Die Kichererbsen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und 15 Minuten backen. Anschließend wenden und in weiteren 15 Minuten fertig backen.

5. Reis nach Packungsanweisung garen. Anschließend mit den Zesten und dem Saft einer Limette vermischen.

6. Für den Spinat die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl und Schwarzkümmel ½ Minute anschwenken. Spinat hinzufügen und bei niedriger Hitze 5 Minuten garen.

7. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Petersilienblätter grob, die Stiele fein hacken.

8. Tortillawraps in einer heißen Pfanne ohne Öl oder im Backofen kurz erwärmen.

9. Je einen Tortillawrap auf einen Teller legen, mittig mit 3 EL Tandoori-Kichererbsen, 2 EL Reis, 2 EL Spinat, einigen Zwiebelstreifen, etwas Petersilie und ½ EL Salatcreme füllen und fest zu einem Wrap wickeln. Halbieren und sofort servieren.

1. Backofen auf 180 °C vorheizen.

2. Chilischote halbieren und entkernen. Zusammen mit Knoblauch und Salz in einem Mörser zu einer Paste zerstoßen.

3. Ingwer fein reiben und mit allen restlichen Zutaten für die Tandoori-Kichererbsen vermengen.

4. Die Kichererbsen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und 15 Minuten backen. Anschließend wenden und in weiteren 15 Minuten fertig backen.

5. Reis nach Packungsanweisung garen. Anschließend mit den Zesten und dem Saft einer Limette vermischen.

6. Für den Spinat die Knoblauchzehen in feine Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl und Schwarzkümmel ½ Minute anschwenken. Spinat hinzufügen und bei niedriger Hitze 5 Minuten garen.

7. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Petersilienblätter grob, die Stiele fein hacken.

8. Tortillawraps in einer heißen Pfanne ohne Öl oder im Backofen kurz erwärmen.

9. Je einen Tortillawrap auf einen Teller legen, mittig mit 3 EL Tandoori-Kichererbsen, 2 EL Reis, 2 EL Spinat, einigen Zwiebelstreifen, etwas Petersilie und ½ EL Salatcreme füllen und fest zu einem Wrap wickeln. Halbieren und sofort servieren.