Raclette mit Kräuterzwiebeln und Salami – Kühne Rezepte

Sie sind hier

Raclette

mit Kräuterzwiebeln und Salami

Raclette

mit Kräuterzwiebeln und Salami

Dauer
ca. 25 Min.
Aufwand
Leicht

Zutaten für 4 Personen

  • 1kleiner Fenchel
  • 250 gKÜHNE Silberzwiebeln
  • 250 gTaleggiokäse (alternativ: junger oder mittelalter Gouda)
  • 125 gitalienische Fenchelsalami (in feinen Scheiben)
  •  bunter Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte

360 kcal (1510 kJ) / 21,7 g Eiweiß / 28,2 g Fett / 5,2 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Verwendete Produkte

Zubereitung

Rezept Raclette mit Kräuterzwiebeln und Salami

1. Vom Fenchel die äußeren Blätter und den Strunk entfernen, Fenchel abbrausen, trockentupfen und in sehr feine Streifen schneiden. Kühne Schlemmertöpfchen Kräuterzwiebeln gut abtropfen und halbieren. Taleggiokäse in gut 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

2. Salamischeiben auf die Raclettepfännchen verteilen. Mit Fenchelstreifen und Kühne Kräuterzwiebeln belegen, alles leicht pfeffern. Mit Käsescheiben belegen.

3. Den Racletteofen vorheizen. Die gefüllten Pfännchen im Racletteofen backen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.

1. Vom Fenchel die äußeren Blätter und den Strunk entfernen, Fenchel abbrausen, trockentupfen und in sehr feine Streifen schneiden. Kühne Schlemmertöpfchen Kräuterzwiebeln gut abtropfen und halbieren. Taleggiokäse in gut 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

2. Salamischeiben auf die Raclettepfännchen verteilen. Mit Fenchelstreifen und Kühne Kräuterzwiebeln belegen, alles leicht pfeffern. Mit Käsescheiben belegen.

3. Den Racletteofen vorheizen. Die gefüllten Pfännchen im Racletteofen backen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.