Sie sind hier

Rindertartar

mit Kapern und Oliven

Rindertartar

mit Kapern und Oliven

Dauer
ca. 20 Min.
Aufwand
Leicht

Zutaten für 4 Personen

  • 560 gRindertatar, frisch vom Metzger durch den Fleischwolf gedreht
  • 2Sardelle (Glas)
  • 2 Tl.Kapern (Glas)
  • 16Kühne Kalamata Oliven
  • 100 gKühne Feine Cornichons
  • 4 StieleBasilikum
  • 2 Tl.Senf mittelscharf
  • 2 El.Tomatenketchup
  • 2Eigelb (Größe M)
  •  Meersalz
  •  schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Msp.Cayennepfeffer
  • 2kleine rote Zwiebel
  • 4kleine Champignons
  •  einige Tropfen Olivenöl zum Beträufeln

Nährwerte

ca. 335 kcal (1403 kJ) / 34 g Eiweiß / 16 g Fett / 6 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Zubereitung

Rezept Rinder-Tartar mit Kapern und Oliven

1. Das Rindertatar in eine Schüssel geben. Die Sardelle kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und zusammen mit den Kapern fein hacken. Oliven und Cornichons klein schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob schneiden (einige zum Dekorieren beiseite legen).


2. Das Tatar sorgfältig mit den vorbereiteten Zutaten sowie Senf, Tomaten Ketchup und Eigelb verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant abschmecken. Die Zwiebel abziehen und in möglichst feine Streifen oder Ringe schneiden. Champignons putzen und in feine Scheibchen hobeln.


3. Einen Metall-Dekorring auf einen Teller legen, die Hälfte des Tatars einfüllen und flach eindrücken. Den Ring abziehen und die zweite Portion ebenfalls auf diese Weise anrichten. Mit Zwiebelringen, Champignonscheiben und Basilikumblättern bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln. Dazu schmeckt Vollkornbrot, Pumpernickel oder Bauernbrot.


Autor: Bischoff, Stephan, Schuster, Monika

Fotograf: Eising Foodphotography


1. Das Rindertatar in eine Schüssel geben. Die Sardelle kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und zusammen mit den Kapern fein hacken. Oliven und Cornichons klein schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob schneiden (einige zum Dekorieren beiseite legen).


2. Das Tatar sorgfältig mit den vorbereiteten Zutaten sowie Senf, Tomaten Ketchup und Eigelb verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant abschmecken. Die Zwiebel abziehen und in möglichst feine Streifen oder Ringe schneiden. Champignons putzen und in feine Scheibchen hobeln.


3. Einen Metall-Dekorring auf einen Teller legen, die Hälfte des Tatars einfüllen und flach eindrücken. Den Ring abziehen und die zweite Portion ebenfalls auf diese Weise anrichten. Mit Zwiebelringen, Champignonscheiben und Basilikumblättern bestreuen. Mit Olivenöl beträufeln. Dazu schmeckt Vollkornbrot, Pumpernickel oder Bauernbrot.


Autor: Bischoff, Stephan, Schuster, Monika

Fotograf: Eising Foodphotography