Sie sind hier

Schweinerollbraten

mit Kraut-Speck-Klößen

Schweinerollbraten

mit Kraut-Speck-Klößen

Dauer
ca. 40 Min.
Aufwand
Mittel

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kgSchweinebraten (vom Metzger als Rollbraten aufschneiden lassen)
  • 1Zwiebel
  • 2frische grobe Bratwürste
  •  Salz
  •  frisch gemahlener Pfeffer
  •  Paprikapulver
  •  gerebelt Majoran
  • 2 El.Butterschmalz
  • 8kleine Schalotten
  • 150 mlRotwein
  • 600 mlBrühe
  • 750 gKloßteig (Kühlregal)
  • 425 mlKÜHNE Fasskraut
  •  dunkler Saucenbinder

Nährwerte

ca. 912 kcal / 64 g Eiweiß / 44 g Fett / 60 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Verwendete Produkte

Zubereitung

Rezept Schweine-Rollbraten mit Kraut-Speck-Klößen

1. Schweinebraten trocken tupfen. Zwiebel abziehen, fein würfeln, mit dem Bratwurstbrät vermischen und in den Braten füllen. Braten aufrollen, in ein Netz stecken oder mit Küchengarn umwickeln und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran würzen.


2. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Fleisch dazugeben und von allen Seiten anbraten. Schalotten abziehen, hinzufügen und ebenfalls anbraten. Rotwein und Brühe angießen und ca. 90 Minuten garen.


3. Kloßteig in acht Portionen teilen, zu Kreisen formen, in die Mitte das abgetropfte Kühne Fasskraut mit Speck und Zwiebeln geben und zu Klößen zusammenrollen. Klöße nach Packungsanweisung in Salzwasser zubereiten.


4. Braten herausnehmen und warm stellen. Sauce mit etwas dunklem Saucenbinder andicken und mit den Gewürzen abschmecken. Braten in Scheiben schneiden, mit der Sauce und den Fasskraut-Klößen servieren. Tipp: Sie können den Braten auch fertig gefüllt beim Metzger bestellen.


1. Schweinebraten trocken tupfen. Zwiebel abziehen, fein würfeln, mit dem Bratwurstbrät vermischen und in den Braten füllen. Braten aufrollen, in ein Netz stecken oder mit Küchengarn umwickeln und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran würzen.


2. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Fleisch dazugeben und von allen Seiten anbraten. Schalotten abziehen, hinzufügen und ebenfalls anbraten. Rotwein und Brühe angießen und ca. 90 Minuten garen.


3. Kloßteig in acht Portionen teilen, zu Kreisen formen, in die Mitte das abgetropfte Kühne Fasskraut mit Speck und Zwiebeln geben und zu Klößen zusammenrollen. Klöße nach Packungsanweisung in Salzwasser zubereiten.


4. Braten herausnehmen und warm stellen. Sauce mit etwas dunklem Saucenbinder andicken und mit den Gewürzen abschmecken. Braten in Scheiben schneiden, mit der Sauce und den Fasskraut-Klößen servieren. Tipp: Sie können den Braten auch fertig gefüllt beim Metzger bestellen.