Sie sind hier

Short Ribs Burger

Kühne x Küstenglut

Short Ribs Burger

Kühne x Küstenglut

☆☆☆☆☆ (0) Jetzt bewerten
Wie hat es dir geschmeckt?
Dauer
ca. 780 Min.
Aufwand
Schwer

Zutaten für 4 Personen

  • ca. 1,5 kgRinder Short Ribs
  • 1 FlascheKÜHNE MADE FOR MEAT BBQ Smoked Pepper
  •  Gewürzmischung aus Salz und Pfeffer
  •  Burger Buns
  •  KÜHNE Burger Gurken

Die angegebenen Nährwerte sind Circaangaben und als Orientierung zu verstehen.

Zubereitung
  • Schritt 1/4

    Rinder Short Ribs findet man zurzeit immer häufiger – insbesondere online oder beim gut sortierten Fleischer eures Vertrauens. Aus diesem großartigen Fleisch machen wir einen Burger, den ihr so schnell nicht vergesst. Am Grill werden sie sehr lange bei niedriger Temperatur gegart, bis sie ganz weich und zart sind. Plant deshalb bitte ausreichend Zeit (ca. 13 Stunden) ein. 
    Zuerst auf der Fleischseite Fett und Silberhaut unbedingt so weit entfernen, dass die Gewürze ans Fleisch gelangen. Auf der Knochenseite kann ruhig alles dranbleiben.
    Die Gewürze sehr einfach halten: Salz und Pfeffer zu je 50 % im Volumen mischen und großzügig auf dem Fleisch verteilen.

     

  • Schritt 2/4

    Jetzt geht es an den Grill, idealerweise an einen Holzkohlegrill. Dort 1-2 Räucherholzstücke (Größe „Kinderfaust“) unter die Kohle geben. Alles mit einem Anzünder entfachen und auf niedrige Hitze bändigen. Bei einem Gasgrill ist es zwar einfacher die Temperatur einzustellen, dafür ist es schwieriger, über Stunden Rauch zu erzeugen. In diesem Fall empfiehlt es sich Räucher-Pellets zu verwenden. Ob Pellets oder Woodchips: Wässern ist ein Aberglaube und nicht nötig.
    Den Grill auf 125°-135°C einregeln bis der weiße Qualm verschwunden ist. Der Rauch sollte aromatisch, nicht beißend und so gut wie durchsichtig sein. Sonst werden die Beef Ribs zu rauchig oder sogar bitter. Dann die Beef Ribs auflegen.

     

  • Schritt 3/4

    Nach 3 Stunden das erste Mal mit einem Zahnstocher überprüfen, wie weit der Garprozess ist: Die Ribs sind fertig, wenn man den Zahnstocher mit einem Finger reinstechen kann ohne dass es weh tut. Wenn es noch nicht so weit ist, einfach noch mal eine Stunde dranhängen.
    Sind die Ribs nach 6 Stunden noch nicht weich, könnt ihr etwas nachhelfen: Nehmt die Short Ribs aus dem Grill, packt sie mit etwas Rinderbrühe in Kraft- oder Backpapier ein und verschließt das Paket möglichst luftdicht mit Alufolie. So werden die Ribs gedämpft, ohne dass sie direkten Kontakt zur Alufolie haben. 
    Sobald die Ribs zart sind, herausnehmen und beispielsweise in einer vorgewärmten Kühlbox für mindestens 2 Stunden warmhalten.

     

  • Schritt 4/4

    Das Fleisch für den Burger jetzt vorsichtig von den Rippen trennen und mit einem scharfen Messer in Scheiben aufschneiden.
    Der Burger ist sehr schnell gebaut: Unter- und Oberhälfte des Burger Buns mit ordentlich MADE FOR MEAT BBQ Smoked Pepper bestreichen. Die Scheiben der köstlich-zarten Rippchen reichhaltig auf das vorbereitete Unterbrötchen legen und nach Geschmack mit Kühne Burger Gurken verfeinern. Fertig ist ein Burger, den ihr nie vergessen werdet!

    Auf dem Blog von Küstenglut und auf seinem Instagram Profil findest du weitere tolle Rezepte. Wenn ihr Fragen zum Rezept habt, schreibt ihn gerne an.

Rezeptsuche