Raclette mit Kürbis-Gorgonzola und Schinken – Kühne Rezepte

Sie sind hier

Raclette mit Kürbis-Gorgonzola und Schinken

Raclette mit Kürbis-Gorgonzola und Schinken

Dauer
ca. 25 Min.
Aufwand
Leicht

Zutaten für 4 Personen

  • 150 gKÜHNE Kürbis in Stückchen
  • 2kleine säuerliche Äpfel
  • 200 gGorgonzolakäse (alternativ: mittelkräftiger Blauschimmelkäse)
  • 100 gPutenschinken (in dünnen Scheiben)
  • 75 gSalzmandeln
  •  Pfeffer aus der Mühle

Nährwerte

375 kcal (1600 kJ) / 19,9 g Eiweiß / 26,3 g Fett / 15,7 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Verwendete Produkte

Zubereitung

Rezept Raclette mit Kürbis-Gorgonzola und Schinken

1. Kühne Kürbis gut abtropfen, dann etwas kleiner schneiden. Apfel waschen, trockentupfen, das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher herauslösen, Apfel quer in dünne Scheiben schneiden. Gorgonzolakäse in knapp zentimeterdicke Scheiben schneiden.

2. Putenschinken auf die Raclettepfännchen verteilen. Kürbis, Apfel und Mandeln daraufgeben und mit Gorgonzolakäse bedecken. Leicht pfeffern. Den Racletteofen vorheizen. Die gefüllten Pfännchen im Racletteofen backen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.

1. Kühne Kürbis gut abtropfen, dann etwas kleiner schneiden. Apfel waschen, trockentupfen, das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher herauslösen, Apfel quer in dünne Scheiben schneiden. Gorgonzolakäse in knapp zentimeterdicke Scheiben schneiden.

2. Putenschinken auf die Raclettepfännchen verteilen. Kürbis, Apfel und Mandeln daraufgeben und mit Gorgonzolakäse bedecken. Leicht pfeffern. Den Racletteofen vorheizen. Die gefüllten Pfännchen im Racletteofen backen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.