Sie sind hier

Unser Gemüse im Überblick

Unser Gemüse

im Überblick

Alles über unser eingelegtes Gemüse

Essiggemüse wird in einem abgekochten Sud aus Essigwasser mit Salz, Gewürzen, Kräutern, natürlichen Aromen und Zucker eingelegt. Es gibt eingelegtes Gemüse jedoch auch in Salzlake. Wichtig beim Einlegen ist, eine saure Umgebung zu schaffen, die das Gemüse konserviert. Dies ist über Essig, aber auch über Salz zu erreichen.

  • Von Hand geerntet und erntefrisch verarbeitet

  • Geprüfte und zertifizierte Rohstofflieferanten

Heimische Vielfalt

Regional angebautes Gemüse schmeckt besser, vermeidet unnötige Umweltbelastung durch weite Transportwege und lädt dazu ein, die Vielfalt im Wechsel der Jahreszeiten wieder neu zu entdecken.

Der Aufguss

Unser eingelegtes Gemüse erhält seinen Geschmack durch den fein abgestimmten Aufguss und die ausgesuchten Zutaten. Die fast 300-jährige Erfahrung in der Essigherstellung bietet dabei die höchste Qualität.

Qualität

Mit unseren heimischen Landwirten pflegen wir langjährige, enge Partnerschaften, zum Teil bereits in der 3. Generation.

Erntezeit

Eingelegtes Gemüse selbstgemacht

Eingelegtes Gemüse lässt sich auch ganz einfach selber machen. Rezepte dazu findest Du auf unserer Seite oder im Internet. Die herzhaft-pikanten Vorspeisen sind besonders aromatisch und praktisch, da sie durch das saure Einlegen im Glas haltbar gemacht werden. Für selbstgemachte Antipasti eignet sich zum Beispiel unser Weißweinessig, doch auch andere Geschmacksrichtungen passen hervorragend. Salz gehört ebenfalls dazu und schon wird aus Paprika, Auberginen, Tomaten, Zwiebeln und anderen Gemüsesorten ein leckerer Snack!

Knackige Fakten

Ein Gemüse mit Tradition

Gemüse ist in unserer DNA. Seit 1950 stellen wir Rote Bete, Silberzwiebeln & Co. mit Leidenschaft und in höchster Qualität her.

Möhren oder Karotten?

Was ist denn nun richtig? Beides! Junge, kleine Möhrchen sind kurz und stumpf und werden oft Karotten genannt, Möhren dagegen sind länglich-schmal.

Mixed Pickles

Die Beilage stammt ursprünglich aus Ostindien, ist heute jedoch vorwiegend in England und im nordamerikanischen Raum beliebt. Der Namen bedeutet übersetzt so viel wie "Gemischtes Eingelegtes“.

5 am Tag

Wer täglich fünf Portionen Gemüse zu sich nimmt, versorgt seinen Körper mit Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen sowie Sekundären Pflanzenstoffen und leistet so einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung. Ein Snack aus eingelegtem Gemüse für Zwischendurch ist also ideal!