Sie sind hier

Spargelsuppe

mit Speckwürfeln

Spargelsuppe

mit Speckwürfeln

Dauer
ca. 45 Min.
Aufwand
Mittel

Zutaten für 4 Personen

  • 700 gweißer Spargel
  • 1Zwiebel
  • 1 El.Butter
  • 1 El.KÜHNE Weißweinessig
  • 200 mlWeißwein
  • 1 LGemüsebrühe
  • 100 gSpeckwürfel
  • 1 El.Pflanzenöl
  • 3 El.Crème fraîche
  • 1 El.KÜHNE Tafel Meerrettich
  •  Muskatnuss
  •  Salz
  •  Pfeffer
  • 1 BundSchnittlauch

Nährwerte

ca. 361 kcal (1516 kJ) / 6 g Eiweiß / 30 g Fett / 6 g Kohlenhydrate

Die Nährwertangaben unter Verwendung der Kühne Produkte sind nach dem Nährwertprogramm Unical berechnet.

Zubereitung

Rezept Spargel-Suppe mit Speckwürfeln

1. Spargel schälen. Spargelköpfe ca. 3 cm lang abschneiden, der Länge nach halbieren und beiseite stellen. Restlichen Spargel in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und grob würfeln.


2. Zwiebel in Butter bei mittlerer Hitze glasig dünsten, Spargel zugeben, 5 Minuten weiterbraten, mit Kühne Weißweinessig und Wein ablöschen und Flüssigkeit auf die Hälfte einköcheln lassen. Gemüsebrühe zugeben und 15 Minuten offen kochen lassen.


3. Speck in Pflanzenöl goldbraun anbraten, Spargelköpfe zugeben und 1 Minute mitbraten. Salzen, pfeffern und beiseitestellen.


4. Crème fraîche und Kühne Tafelmeerrettich zur Suppe geben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Speckwürfel und Spargelköpfe in den Teller geben, mit Suppe auffüllen und mit Schnittlauch bestreuen.


*Tipp: Wer sich etwas Aufwand sparen will, nimmt grünen Spargel. Diesen kann man ungeschält verarbeiten.*


1. Spargel schälen. Spargelköpfe ca. 3 cm lang abschneiden, der Länge nach halbieren und beiseite stellen. Restlichen Spargel in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und grob würfeln.


2. Zwiebel in Butter bei mittlerer Hitze glasig dünsten, Spargel zugeben, 5 Minuten weiterbraten, mit Kühne Weißweinessig und Wein ablöschen und Flüssigkeit auf die Hälfte einköcheln lassen. Gemüsebrühe zugeben und 15 Minuten offen kochen lassen.


3. Speck in Pflanzenöl goldbraun anbraten, Spargelköpfe zugeben und 1 Minute mitbraten. Salzen, pfeffern und beiseitestellen.


4. Crème fraîche und Kühne Tafelmeerrettich zur Suppe geben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Speckwürfel und Spargelköpfe in den Teller geben, mit Suppe auffüllen und mit Schnittlauch bestreuen.


*Tipp: Wer sich etwas Aufwand sparen will, nimmt grünen Spargel. Diesen kann man ungeschält verarbeiten.*